Trainingsplan

In 20 Wochen zur neuen Bestzeit

Wichtiger Hinweis:

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass laufszene.de keine Haftung für evtl. entstandene Gesundheitsschäden, gleich welcher Art, übernimmt.

Unsere Pläne erheben keinen Anspruch auf das Erreichen des Trainingsziels. Sie zeigen lediglich einen von vielen möglichen Wegen.

Auch für Vereinsamung und Familientragödien sind wir nicht verantwortlich!

Marathonkurs

Lauf ABC

Lauf-Tipps

Trainingsplan für 10 km, als Pdf

Trainingsplan für HM

Trainingsplan für Marathon

4 Antworten auf Trainingsplan

  1. Hi zusammen,

    sehr schöne Seite über den Laufsport ;) .

    Deine Seite gefällt uns allen sehr gut, besonders die ausführliche Berichtserstattung.
    Bleibt dran und informier uns alle hier schön weiter.

    Schaut bei Gelgenheit doch mal in unseren Blog, wenn ihr Abwechslung suchst (www.triathlonfreunde.wordpress.com). :)

    Sportliche Grüße aus dem Ruhrgebiet

    Sven,Karl&Marco

  2. daniel schusterbauer sagt:

    Betreff: Addis Abeba/Äthiopien “Great Ethiopian Run”

    Sehr geehrten Damen und Herren,

    da ich in der Vergangenheit schon einige gute Trainingspläne für Halbe und Ganze Marathons von Ihrer Website zum Trainieren genommen habe, nun folgende Frage an Sie: Ich werde Ende November in Addis Abeba/Äthiopien den “Great Ethiopian Run” mit 10 km laufen. Da die Stadt auf ca. 2500 Meter liegt, hätte mich interessiert, ob es einen speziellen 10 km Trainingsplan für diese Höhenlage gibt oder was ich beim Training beachten müsste?

    Ich danke Ihnen vielmals für Ihre Antwort und Viele Grüße aus Karlsruhe,

    Daniel Schusterbauer

    • Graupe sagt:

      Hallo Daniel,
      eigentlich sollte man umgekehrt trainieren,
      Es spielen aber noch eine ganze Menge andere Faktoren eine Rolle. Zu Deiner Frage:
      Trainingspläne von Flachland auf Höhen gibt es nicht, eher umgekehrt. Für Deinen 10km Lauf ist eine längere Akklimatisation in der Höhenlage das beste Training.
      Erst nach eine mehrtägigen Akklimatisationsphase kannst Du die Belastung steigern. Die Anpassung des Körpers erfolgt bedingt durch den abnehmenden Luftdrucks in erster Linie durch die verstärkte Produktion roter Blutkörperchen. Dadurch erhöht sich die Kapazität von Sauerstoffaufnahme und -transport, vergleichbar mit dem Effekt der Wirkung von Blutdoping.(Gilt dann wieder für Flachland)
      Also Daniel, bitte früh anreisen.

      Gutes Gelingen
      Peter

      • daniel schusterbauer sagt:

        Hallo Peter,

        danke für deine Antwort.

        Zumindest bin ich ein paar Tage vor dem Lauf in der Stadt. Notfalls werde ich dort das Tempo verringern, da mir meine Gesundheit wichtig ist …

        Danke und Viele Grüße,

        Daniel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>